Newsletter vom 20.09.2019 jetzt lesen: https://bit.ly/2lXFll1

Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel.

Der Sommer neigt sich, der Herbst steht vor der Tür. Eine wunderbare Zeit mit einer Fülle von Früchten und Farben in unserer wunderbaren Natur. Es fühlt sich angenehm an, dass nicht mehr so eine grosse Hitze besteht. Tiere und Menschen fühlen sich wohler und der Regen ist stets sehr willkommen.

Wir erlebten bis jetzt ein ganz gutes Jahr, in der Scheune ist ein grosser Futtervorrat. Das ist für uns das Wichtigste, genügend Futter einzubringen für unsere Tiere.

Im Hofladen ist auch immer etwas los, Brot und Zöpfe sind sehr gefragt. Ernst ist immer fleissig am Backen. Jeden Samstag erleben wir viel Betrieb, wir freuen uns über die vielen Besucher, guten Begegnungen und Gespräche. Seit 26 Jahren betreiben wir nun den Direktverkauf, 20 Jahre im bestehenden Hofladen. Doch nichts ist unendlich im Leben. Trotz dem sehr guten Verlauf im Hofladen werden wir aufs kommende Jahr eine grössere Veränderung umsetzen.

Der Hofladen in der jetzigen Form wird per Ende 2019 geschlossen. Wir backen nur noch am Freitagmorgen für die Volg-Läden Herznach und Hornussen. Neu können Sie Ihr Brot (nur auf Vorbestellung!) freitags (ab 15.00 Uhr) auf dem Willihof in Selbstbedienung abholen. Wir beschränken uns auf das Bauernbrot, zusätzliche Sorten und Zopf backen wir nicht mehr.

Hinweis: Ihre Brot-Bestellung oder Ihr Brot-Abo platzieren/verwalten Sie ab 01.01.2020 einfach und unkompliziert unter www.willihof.ch (natürlich gerne auch telefonisch bis Donnerstag 17.00 Uhr).

Auf dem Hofplatz werden wir in einem Holzhüsli in Selbstbedienung Folgendes anbieten: Eier, Konfitüre, Honig, Sirup, Süssmost, Kräutersalz und saisonal wieder etwas Spezielles. Das Hüsli ist rund um die Uhr, sieben Tage die Woche geöffnet. Bezahlung in Bar oder mit TWINT.

Das bekannte Kalbfleisch ist weiterhin auf Bestellung erhältlich (Ankündigung jeweils per E- Mail Newsletter, weitere Infos siehe www.willihof.ch).

Wir (Claire und Ernst) möchten unsere kostbare Zeit noch etwas mehr mit unserer grossen, wunderbaren Familie nutzen. Unsere sechs Enkelkinder stehen natürlich an erster Stelle, im neuen Jahr wird uns wieder ein kleiner Goldschatz geschenkt.

Natürlich sind wir im Betrieb immer mit dabei, das Bauern ist schliesslich unsere Herzenssache! Wir haben den Hof bewusst vor unserer Pensionierung an unsere jungen Nachfolger Martin und Manuela weitergegeben, damit auch sie ihre Ideen frei umsetzen können. Wir sind bei ihnen angestellt und werden auch später wenn wir pensioniert sind, weiter im Betrieb mitarbeiten. Wir geniessen das Leben mit drei Generationen auf dem Hof sehr, da ist immer etwas los. Es freut uns zu sehen, wie der Hof (unser Lebenswerk) mit Liebe, Leidenschaft und Freude weitergeführt wird. Wir sind zufrieden und glücklich.

Natürlich sind Sie mit Ihren Kindern jederzeit bei uns willkommen, um den Hof und die Tiere zu besichtigen.

Für Ihre Kundentreue über all die Jahre sind wir sehr dankbar. All die Erlebnisse, Erfahrungen und Begegnungen tragen wir als reichen Schatz mit uns. An dieser Stelle Ihnen allen ein herzliches DANKE! Wir wünschen Ihnen alles Gute, viele glückliche Momente und beste Gesundheit.

Mit herzlichen Grüssen
Familie Ackle